Pfarreiengemeinschaft

Christkönig Saal • St. Oswald Teuerting

Familiengottesdienst in Thaldorf

IMG 2048

Am Sonntag, den 19. September fand ein Familiengottesdienst in Thaldorf statt. Bei diesem Anlass wurde Michael Reim, der lange Jahre als Ministrant tätig war, verabschiedet. Gleichtzeitig wurden 2 neue Ministrantinnen aufgenommen, Franziska Holzer und Mia Stephan.

Ehejubiläumsfeier in Christkönig am 11.09.2021

 
IMG 3113 klein

26 Paare der Pfarreiengemeinschaft Saal/Teuerting waren der Einladung gefolgt um gemeinsam in der Christkönigskirche ihr Ehejubiläum zu feiern. Das Motto "Füreinander Licht sein" drückten zwei Kerzen aus, die symbolisch Mann und Frau darstellten und die im Laufe des Gottesdienstes auseinander und wieder zusammen rückten.

"Licht sein füreinander heißt: Einander lieben, einander Vertrauen und Geborgenheit schenken, ehrlich miteinander umgehen, in Freude und Leid einander beistehen und sich einander in der Verschiedenheit sehen und annehmen", so die Gemeindereferentin Sabine Schach, als sie die Kerzen entzündete. In einem gemeinsam gesprochenen Text erneuerten dann die Jubelpaare, die bereits auf 50, 55, 60 und 65 gemeinsame Jahre zurückblicken konnten, ihr Eheversprechen.

Pfarrer Norbert Große dankte zum Abschluss der Organistin Christine Pernpeintner sowie der Leiterin des Kirchenchors Marion Gassner mit den Sängerinnen für die musikalische Umrahmung des feierlichen Gottesdienstes. Nach dem Schlusslied segneten Pfarrer Norbert Große und Pfarrvikar Florian Weindler die Paare einzeln und Gemeindereferentin Sabine Schach überreichte den Damen eine Rose sowie den Herren eine Schriftrolle zur Erinnerung an diesen besonderen Tag.

 

Begrüßung des neuen Pfarrvikars Florian Weindler

P1000433 1  

 

Im Sonntagsgottesdienst durfte die Pfarreiengemeinschaft Christkönig/St. Oswald ihren neuen Pfarrvikar Florian Weindler, der zum 1. September nach Saal gewechselt ist, begrüßen. Der 39-jährige kommt aus Nittenau und war zuletzt in Amberg als Pfarrvikar tätig. In seiner ersten Predigt erläuterte er seinen Primiz Spruch "Herr, du hast Worte ewigen Lebens" anhand des Evangeliums. "Auch wenn uns die Worte Jesu manchmal fordernd und unverständlich erscheinen, finden wir darin Frieden und Gerechtigkeit, wenn wir uns öffnen und den Worten glauben", so Florian Weindler. Er freut sich auf seine neue Aufgabe, da er neben seiner Tätigkeit in der Pfarrei auch in der Goldbergklinik sowie in der Notfallseelsorge seinen Dienst aufnehmen wird. Pfarrer Norbert Große freut sich auf die Zusammenarbeit und wünschte ihm Gottes reichen Segen zur Erfüllung seiner Aufgaben. Bürgermeister Christian Nerb sowie der Gesamtpfarrgemeinderatssprecher Gerhard Ingerl hießen den neuen Pfarrvikar ebenso herzlich willkommen und überreichten ihm ein kleines Präsent. Nach dem Gottesdienst hatten die Gläubigen noch die Möglichkeit, bei einem Umtrunk mit dem neuen Pfarrvikar, der im Teuertinger Pfarrhaus wohnen wird, ins Gespräch zu kommen.

   

    P1000441

Verabschiedung des Pfarrvikars Pater John

        

Am letzten Augustwochenende wurde im Sonntagsgottesdienst Pfarrvikar Pater John Jumatatu Massawe verabschiedet. Der 42-jährige Priester, der aus Tansania stammt, war nach dem Weggang des vorherigen Pfarrvikars Bivin Plapparambil Baby von Mitte Mai - Ende August in der Pfarreiengemeinschaft tätig. Viele Gläubige haben ihn trotz seines kurzen Wirkens in der Pfarrei ins Herz geschlossen und bedauern seinen Weggang. Ebenso schwer fiel Pfarrer Norbert Große der Abschied, da er in zahlreichen Gesprächen und Spaziergängen viel von Pater John, seinem Land und seiner Familie erfahren durfte. Pfarrer Große bedankte sich herzlich für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihm für seine neue Tätigkeit in der Pfarreiengemeinschaft Theuern-Ebermannsdorf-Pittersberg alles erdenklich Gute und überreichte ihm zur Erinnerung ein kleines Präsent. Gesamtpfarrgemeinderatssprecher Gerhard Ingerl schloss sich den Dankesworten an und überreichte ebenfalls eine kleine Aufmerksamkeit.

Jahreshauptversammlung und Neuwahlen des KDFB Saal

FB Vorstand

 

Vorsitzende Frau Anni Galli eröffnete die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zeller Mitterfecking. Sie hatte mit Ihrem Team alles bestens vorbereitet und dankte Pfarrer Norbert Große und Bezirksdelegierten Frau Ilona Grabinger-Lache für ihr Kommen.

Schriftführerin Frau Marianne Berr erinnerte in den Jahresrückblicken an die zahlreichen Aktivitäten. Besonders erwähnte sie Faschingskranzl, Kreuzwegandacht, Palmbüscherl- und Osterkerzenbasteln, Weltgebetstag, Maiandacht mit Muttertagsfeier, Gestaltung des Fronleichnamsaltars in der Christkönigskirche, Klingendes Saal, Ökumenische Frauenwanderung, 2-Tagesausflug im August, Tagesausflug im Herbst, Einkehrtag, Adventfeier. Auch treffen wir uns mal zu einer Winterwanderung, einer Fahrradtour im Sommer oder einem Kabarettabend bzw. zu einem Vortrag.

Frau Roswitha Heller, Schatzmeisterin informierte souverän über die Ein- und Ausgaben der Vereinskasse, die von den beiden Kassenprüferinnen Maria Neumayer und Inge Sixt geprüft wurden.
Damit stand der einstimmigen Entlastung des bisherigen KDFB Vorstandes nichts im Wege.

Pfarrer Norbert Große bedankte sich bei den Anwesenden für die Unterstützung und Mithilfe in den vergangenen Jahren.

Unter der Wahlleitung von Frau Grabinger-Lache wurden die anschließenden Neuwahlen durchgeführt.
Als neu gewählte Führung wurden Gabi Marxreiter und Roswitha Heller als Vorsitzende bestätigt. Für das Amt der Schatzmeisterin ist Doris Wecker verantwortlich. Die Aufgaben der Schriftführerin übernimmt Marion Gassner. Als Beisitzer fungieren Oliva Amann, Monika Dobler, Anni Frenzl und Martina Kammermeier.
Kassenprüfer sind Veronika Grantner und Inge Sixt.
Als geistlicher Beirat stellt sich Pfarrer Norbert Große zur Verfügung.

Gabi Marxreiter bedankt sich bei dem ehemaligen Vorstand für die wertvolle Arbeit und schloss die Versammlung mit einem Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen.

Kontakt

Bahnhofstr. 2
93342 Saal a.d. Donau

telefon0109441-8220

E-Mail:
saal.donau@bistum-regensburg.de

 

Pfarrsekretärinnen:
Carola Regnet und Michaela Zweck

Bürozeiten:

Dienstag 10:00 - 11.30 Uhr
Mittwoch  8:30 - 11.00 Uhr und
Mittwoch 16:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag  8:30 - 11.00 Uhr

linkzeichenBankverbindungen

 

Nächste Veranstaltungen

Keine Termine