Pfarreiengemeinschaft

Christkönig Saal • St. Oswald Teuerting

Änderungen wegen Coronavirus

Aufgrund des Coronavirus entfallen alle Werktagsgottesdienste, alle Kreuzwege und Veranstaltungen bis auf weiteres.

Die Kirchen bleiben zum persönlichen Gebet geöffnet.

Orgelsegnung in der Christkönigskirche am 16. Februar

IMG 2727IMG 2730

In einem feierlichen Festgottesdienst hat die in vier Monaten aufwendig renovierte Orgel das Gotteshaus wieder mit ihrem Klang erfüllt. Zahlreiche Gläubige der Pfarrei Christkönig waren mit Fahnenabordnungen der Einladung gefolgt, die heilige Messe mit dem Hauptzelebranten Generalvikar Prälat Michael Fuchs, sowie den Konzelebranten Pfarrer Norbert Große und Pfarrvikar Raphael Somwe Katumbu Kashika, zu feiern. "Die Pfeifenorgel soll in der Kirche in hohen Ehren gehalten werden, denn ihr Klang vermag den Glanz der kirchlichen Zeremonien wunderbar zu steigern und die Herzen mächtig zu Gott und zum Himmel emporzuheben", hob Pfarrer Große in seiner Eröffnungsansprache mit einem Text aus dem zweiten Vatikanischen Konzil hervor. Er dankte der Orgelbaufirma Jann, die die Kirchenorgel aufwendig restaurierte, der Bevölkerung für die Spenden sowie auch der Diözese und der Gemeinde, die einen Zuschuss zu der bedeutenden Investition geleistet haben. Die anwesenden Kinder ließen sich die Einladung von Generalvikar Prälat Michael Fuchs nicht entgehen, mit ihm zur Empore zu kommen, um die Segnung der Orgel hautnah mit zu erleben. " Musik will sagen, was man nicht mit Worten sagen kann", so der Prälat. " Die Orgel unterstützt den Gesang und erweist einen wertvollen Dienst an der Liturgie." Er wünschte den Saalern viel Freude mit ihrer renovierten Orgel. Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst vom Kirchenchor mit der Gounod-Messe Nr. 4, unter der Leitung von Marion Gassner sowie der langjährigen, bewährten Organistin Christine Pernpeintner. Vor dem Schlusssegen richteten noch der Bürgermeister Christian Nerb sowie der Sprecher des Gesamtpfarrgemeinderates Gerhard Ingerl Gruß- und Dankesworte an die Anwesenden. Am Nachmittag gab der Orgelbaumeister Thomas Jann eine kurzweilige, amüsante Einführung zur Orgelsanierung und im Anschluss präsentierte der versierte Organist Thomas Humbs den musikalischen Reichtum der Königin der Instrumente mit einem beeindruckenden Konzert. Die Zuhörer belohnten dies mit einem lang anhaltenden Applaus. Danach machte die Bevölkerung von der Möglichkeit, die Orgel nach dem Konzert zu besichtigen, regen Gebrauch und stellte Fragen an den Orgelbauer.

IMG 2700IMG 2712IMG 2735IMG 2739IMG 2743IMG 2746IMG 2747IMG 2752

Sternsinger 2020

IMG 2643

Am 2. Januar waren wieder zahlreiche Jungen und Mädchen aus der Pfarrei Christkönig/St. Oswald in den Gewändern der Heiligen Drei Könige unterwegs, um den Segen C+M+B „Christus segne dieses Haus“ in die Häuser und Wohnungen zu bringen.
Unter dem Motto: „Frieden im Libanon und weltweit“ sammelten die Sternsinger für Kinder in Not, da diese gerade in den ärmeren Ländern oft keine oder zu wenig Unterstützung bekommen.
Bei der Aktion Dreikönigssingen handelt es sich um die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Gleichaltrige in aller Welt.

Kontakt

Bahnhofstr. 2
93342 Saal a.d. Donau

telefon0109441-8220

E-Mail:
saal.donau@bistum-regensburg.de

 

Pfarrsekretärinnen:
Roswitha Heller und Carola Regnet

Bürozeiten:

Dienstag 10:00 - 11.30 Uhr
Mittwoch  8:30 - 11.00 Uhr und
Mittwoch 16:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag  8:30 - 11.00 Uhr

linkzeichenBankverbindungen

 

Nächste Veranstaltungen

11.05.2020
07:15 - 18:00 Uhr
Buswallfahrt nach Altötting

18.07.2020
08:00 - 17:00 Uhr
Firmung 2020